Wickede (Ruhr) Gemeinde mit Profil  

B63: Vollsperrung der Ruhrbrücke im Zuge der Sanierung der Ortsdurchfahrt Wickede

Wickede/Meschede (straßen.nrw). Seit dem 22. Mai 2017 führt die Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift umfangreiche Sanierungsarbeiten im Zuge der B 63 in der OD Wickede durch. Wie im Vorfeld mitgeteilt, erfolgt im Rahmen dieser Bauarbeiten auch die Sanierung der Ruhrbrücke. Die Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk beginnen wie geplant am Montag den 31.07.2017, hierfür ist eine Bauzeit von 4 Wochen vorgesehen.

Aufgrund neuer Nachrechnungsgrundlagen für Brückenbauwerke, wurden an der Ruhrbrücke Defizite im Bereich der Querkraft festgestellt. Um eine dauerhafte Aufnahme der Lasten durch den zunehmenden Schwerlastverkehr gewährleisten zu können muss das Brückenbauwerk verstärkt werden. Dafür werden Stahlanker mittig der Fahrbahn durch die Fahrbahnplatte hindurch angebracht. Aus Verkehrssicherheits- und Arbeitssicherheitsgründen ist die Durchführung der Brückenverstärkung nur unter Vollsperrung des Brückenbauwerkes möglich.

Die Umleitung erfolgt über die seit Anfang Juli ausgeschilderte Umleitung "Ortsdurchfahrt Wickede gesperrt". Diese mit der Gemeinde Wickede, der Kreispolizeibehörde, und dem Kreis Soest abgestimmte Umleitungsstrecke ist großräumig in der Örtlichkeit ausgeschildert.

Für Fußgänger ist eine Gehwegseite der Ruhrbrücke nutzbar. Radfahrer können diese Gehwegseite auch nutzen, müssen jedoch absteigen und ihr Rad über die Ruhrbrücke schieben.

Die gesamte Baumaßnahme befindet sich in der geplanten Bauzeit. Die Fertigstellung der Asphaltdeckschicht im "Teilabschnitt Nord 2", erfolgt zusammen mit den Asphaltierungsarbeiten im "Teilabschnitt Süd 1".

Nähere Angaben zur Baumaßnahme sind unter http://live.wickede.de/dokumente/B_63_OD_Wickede_-_Praesentation_Buergerinfo_am_13-03-2017.pdf auf der Internetseite der Gemeinde Wickede einsehbar.

Straßen.NRW bittet alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer für die zu erwartenden Behinderungen um Verständnis, die Verkehrssicherheit lässt jedoch keine andere Vorgehensweise zu.