Wickede (Ruhr) Gemeinde mit Profil  

Straßenbeleuchtung in der Ringstraße defekt

Leider ist seit einigen Wochen in einem Abschnitt der Ringstraße zwischen den Einmündungen Gasweg und Erlenstraße die Straßenbeleuchtung defekt. Ursache ist ein altes Straßenbeleuchtungskabel aus den 50iger Jahren
Anfängliche Versuche den Kurzschluss zu beseitigen scheiterten, da das noch papierisolierte Bleimantelkabel wohl im Laufe der Jahrzehnte komplett durchfeuchtet ist und keine Isolationswerte für einen sicheren Betrieb mehr erreicht werden können.
Die mit der Beseitigung der Störung beauftragten Stadtwerke Fröndenberg haben sowohl diese Kabelstrecke als auch die sich anschließenden Kabelstrecken in der Ringstraße jeweils in östlicher bzw. südlicher Richtung zur Hauptstraße überprüft. Nur durch eine Erneuerung des verlegten Straßenbeleuchtungskabel lässt sich der Schaden beheben, bzw. wird es wieder Licht in dem Straßenabschnitt geben.

Anfängliche Befürchtungen, auch die angrenzenden Kabelstrecken erneuern zu müssen, haben sich nicht bestätigt. Die Gemeinde Wickede (Ruhr) hat die Stadtwerke mit der Behebung des Schadens beauftragt. Ob ein vorhandenes bereits für andere Zwecke genutztes Leerrohr mitgenutzt werden kann, wird geprüft, ebenso die Koordinierung mit anstehenden Glasfaserarbeiten. Inwieweit sonst letztlich in offener Bauweise ein Neuverlegen erfolgen muss, wird sich in der kommenden Woche entscheiden. Fest steht, so Fachbereichsleiter Markus Kleindopp, dass eine außerplanmäßige Instandsetzung erfolgt. Die Anwohner und die Bevölkerung werden um Verständnis gebeten.

Gleichzeitig weist die Gemeinde Wickede (Ruhr) nochmals daraufhin, dass die Gemeinde Eigentümer des Beleuchtungsnetzes ist und insoweit Schäden unmittelbar der Gemeinde zu melden sind. Die Stadtwerke Fröndenberg sind hier anders als bei der Stromversorgung als Auftragnehmer im Geschäft. Ansprechpartner bei der Gemeinde Wickede (Ruhr) ist die Bauabteilung des Hauses und zwar beim Tiefbauamt der Mitarbeiter Herr Christian Drees. Letzter nimmt sowohl telefonisch (02377/915137), wie auch per Email (c.drees@wickede.de) Störungsmeldungen entgegen.